REELL

ONLINE - JETZT CHATTEN

Zuletzt online: 20.11.2019

  • ONLINE - JETZT ANRUFEN!
  • 09005-833109-264

    2,99€/min. aus dem Festnetz / Mobilfunkpreise variieren

  • 0930-833109-264

    3,643€/min. aus dem Festnetz / Mobilfunkpreise variieren

  • 0906-833109-264

    3,50CHF/min.

Steckbrief
Größe: 161cm
Gewicht: 58kg
Haarfarbe: Hellbraun
Haarlänge: Lang
Augenfarbe: Grün
Schuhgröße: 38
Sternzeichen: Krebs
Kleidergröße: 34
Körbchengröße: 75C
Geburtstag: 29.06.

Geschrieben am 01.08.2018

Crushing

Crushing wirkt am besten im Spatzenhirn, wenn es von einer Herrin mit wunderschönen Füßen oder aber mit besonders scharfen Stiefeln ausgeführt wird.

Der vor ihr sabbernde Sklave ist Zuschauer, wenn Gegenstände von der Herrin vor seinen leuchtenden Augen zertreten werden. Die Geilheit des Sklaven rührt einzig und allein daher, dass er es als Metapher für sich selbst sieht. Der Sklave wird zertreten. Von seiner Herrin. Er ist viel zu schwach um den starken Füßen der Herrin auch nur ansatzweise etwas entgegen zu stellen. Unter ihren Füßen zerplatzen und zerbersten Gegenstände aller Art. Mit jedem Knacken rinnt dem Sklaven mehr Angstschweiß aus seinen Poren.

Jetzt statt des Gegenstands unter den Füßen der Herrin zu sein - es würde ihn erlösen. Das denkt der Sklave. Der dumme, dumme Sklave. Denn Crushing wird ihn niemals selbst betreffen. Es foltert lediglich seine verdorbene Fantasie... immer und immer wieder!

Was geht euch durch den Kopf beim Crushing? blink

Stichwörter: barfuß, crushing, fetisch, fetish, food, fox, füße, fußfetisch, herrin, mistress, reell, schuhfetisch, sklave, stiefel, stiefelfetisch

Geschrieben am 23.06.2018

Stiefelfetisch

Ihre anmutige Haltung und ihr gehobener Blick gleichen einer Grazie in Person. Wie eine zweite Haut schmiegt sich das verführerische Leder an ihre Füße. Sein Blick stets nach unten gerichtet, knapp über den Schmutz, über den er sie mit jedem Blick hofieren lässt. Mit ihrem verachtenden Blick lässt sie das kniende Wesen herablassend wissen, dass sein Platz da unten genau richtig ist. Gerade gut genug im Schmutz vor ihr zu knien, gerade nieder genug um ihr zu geben, was sie verlangt.

Die vor ihm stehende Herrin, ihre Stiefel so spitz und zerstörerisch um seine mickrige Männlichkeit restlos einzustampfen, ist fordernd und großzügig zugleich. Sie weiß um ihre erhabene Position und die Kontrolle, die sie über ihr Nutzvieh hat. Dankbar legt er seine Zunge an das sich vor ihm erhebende Leder - den Schmutz nimmt er dankend auf, als Zeichen seiner völligen Unterwerfung.

Um seinen Stand in der Rangliste wissend, nimmt er diese Rolle an. Sein Tunnelblick, sein zitternder Rumpf und der kalte Schweiß auf seiner Stirn zaubern seiner Herrin ein dekadent sadistisches Lächeln ins Gesicht. Was vor kurzem noch in seinen Gedanken kreiste, was ihm in seiner Devotheit umtrieb, ist nun wahr geworden. Seine Gefühle sind von Demut, Angst und Respekt erfüllt, in dem Wissen angekommen zu sein - ganz unten - entgegen jeder Logik. Für diesen Zweck, für diesen Moment, ergibt plötzlich alles einen Sinn.

Ihn reizt das kalte Leder, welches eine feine Barriere zwischen ihm und seiner Herrin bestehen lässt.

Am untersten Punkt ihrer Erscheinung, am niedrigsten Punkt seiner Würde: Nur hier fühlt er sich geborgen.

Was reizt euch so sehr an Stiefeln? :)

Stichwörter: bdsm, boot, boots, domination, fetisch, fetischismus, fox, herrin, reell, schuhe, schuhfetisch, sklave, sm, stiefel, stiefelfetisch

Meine Chaträume

REELL - Kein Kompromiss – Das ist Porno für deine Synapsen!
REELL - Für meine liebeskranken Welpen...
REELL - Die Reaktion auf eine Fehlinterpretation...