REELL

ONLINE - JETZT CHATTEN

Zuletzt online: 19.11.2019

  • ONLINE - JETZT ANRUFEN!
  • 09005-833109-264

    2,99€/min. aus dem Festnetz / Mobilfunkpreise variieren

  • 0930-833109-264

    3,643€/min. aus dem Festnetz / Mobilfunkpreise variieren

  • 0906-833109-264

    3,50CHF/min.

Steckbrief
Größe: 161cm
Gewicht: 58kg
Haarfarbe: Hellbraun
Haarlänge: Lang
Augenfarbe: Grün
Schuhgröße: 38
Sternzeichen: Krebs
Kleidergröße: 34
Körbchengröße: 75C
Geburtstag: 29.06.

Geschrieben am 07.11.2019

AUF DER STRECKBANK

Heute wollten Goddess Lena und ich mal etwas gute Laune verschenken - Lachen soll ja schließlich Endorphine freisetzen. Eine Gargalesis-Attacke bringt das Schwein zum Lachen, Spanking befördert ihn wieder ins Schreien, dafür lachen wir umso mehr. Irgendwie schienen seine Endorphine nicht gegen die Überdosis von Stresshormonen anzukommen...

Kauf meinen Clip hier!
https://www.yoochat.net/profile/reell/video/17740/

Stichwörter: cane, cruel, erbarmungslos, femdom, folterbank, goddess lena, kitzelfetisch, kitzeln, paddle, reell, rohrstock, spanking, streckbank, tickle

Geschrieben am 11.06.2019

Kitzelfetisch

Ein unschuldiger Akt wie das Kitzeln kann in den richtigen Händen haarsträubend grausam sein. Kitzeln und herzhaftes Lachen erinnert einen normalerweise an eine sorgenfreie, unbeschwerte Zeit. Wenn die Herrin einen kitzelt fühlt man, wie einen dieses Gefühl wieder überkommt - bis einem die Luft weg bleibt und die Herrin weiter macht. Und weiter macht. Und man langsam merkt, wie das eigene herzhafte Lachen und Wohlgefühl zu einem Hilfeschrei hinter einem lachenden Mund und weinenden Augen wird. In diesem Moment, wenn die Augen nicht mehr aus Freude, sondern aus Schmerz weinen, fängt der Spaß erst richtig an.

Das reizvolle und grausame am Kitzelfetisch ist einen so unschuldigen Akt wie das Lachen als Folter- und Kontrollinstrument einzusetzen. Herauszufinden, welche Stellen am Sklavenkörper am empfindlichsten sind, um dieses millimetergenaue Wissen einzusetzen. Der Sklave erfährt auf intime, tief gehende Weise: Die Kontrolle der Herrin endet nie - auch nicht in Momenten des unbeschwerten Lachens. Denn auch diese Momente werden dem Sklaven von der Herrin gewährt, durch sie kontrolliert, gestaltet.

Solange die Augen weinen, ob aus Freude oder Schmerz, besteht kein Grund zur Sorge. Lachen ist ja bekanntlich gut für die Gesundheit.

Stichwörter: femdom, folter, kitzelfetisch, kitzeln, reell

Meine Chaträume

REELL - Kein Kompromiss – Das ist Porno für deine Synapsen!
REELL - Für meine liebeskranken Welpen...
REELL - Die Reaktion auf eine Fehlinterpretation...