REELL

ONLINE - JETZT CHATTEN

Zuletzt online: 19.11.2019

  • ONLINE - JETZT ANRUFEN!
  • 09005-833109-264

    2,99€/min. aus dem Festnetz / Mobilfunkpreise variieren

  • 0930-833109-264

    3,643€/min. aus dem Festnetz / Mobilfunkpreise variieren

  • 0906-833109-264

    3,50CHF/min.

Steckbrief
Größe: 161cm
Gewicht: 58kg
Haarfarbe: Hellbraun
Haarlänge: Lang
Augenfarbe: Grün
Schuhgröße: 38
Sternzeichen: Krebs
Kleidergröße: 34
Körbchengröße: 75C
Geburtstag: 29.06.

Geschrieben am 29.05.2018

Strumpfhose

Strumpfhosen sind raffinierte Kleidungsstücke, die die besten Körperteile der Herrin in eng anliegenden und verführerischen Stoff hüllen. Der volle, runde Po, die glatten langen Beine und nicht zuletzt auch die wohlgeformten, zarten Füße...

Es gibt sie in beinahe allen erdenklichen Formen und Farben. Doch so unterschiedlich die Erscheinung auch sein kann, so haben sie doch alle ein gemeinsames Ziel: Den Körper der Trägerin in das schönste Licht zu rücken. Durch den eng anliegenden, hauchdünnen Stoff der Strumpfhose kommen alle Vorzüge deiner Herrin perfekt zum Vorschein. Das Kleidungsstück umschmeichelt ihre Rundungen wie kein zweites und lässt den Sklaven erahnen, was sich Wundervolles darunter verbirgt.

Stell dir das nur mal vor, deine Herrin steht vor dir in schwarzen Strumpfhosen und High Heels… Durch den dunklen Stoff siehst du ihre samtweiche Haut durchschimmern - ihr gesamter Unterkörper ist damit perfekt betont. Der Geruch der Strumpfhose vermischt sich mit dem Geruch ihrer Haut und kreiert einen einzigartigen Duft, der dich verrückt macht. Und in diesem Moment wünschst du dir nichts sehnlicher, als diesen fabelhaften Stoff berühren zu dürfen… Stattdessen kniest du vor ihr im Dreck und weißt, dass du nie eine Chance bei dieser unglaublichen Frau haben wirst.

Was fasziniert euch an Strumpfhosen? :)

Stichwörter: domination, fox, füße, fußfetisch, fußgeruch, nylons, reell, strumpfhose, strumpfhosen

Geschrieben am 28.05.2018

Verschwitzte Füße

Endlich ist wieder Sommer, und je wärmer es wird, desto leichter sind die Menschen bekleidet. Den „normalen“ Mann erfreut es, denn die Kleider der Damen werden kürzer und die Outfits freizügiger. Doch während andere sich an dem Anblick der schönen Körper erfreuen, kann das kleine Schweinchen nur an eines denken: Verschwitzte Füße! Oder um es präziser zu formulieren: Der köstliche Schweiß, den die perfekten Füße deiner Herrin ausdünsten, Tag für Tag. Die Füße deiner Herrin findest du sowieso zum Anbeten, aber wenn diese Füße dann ins Schwitzen geraten, raubt es dir völlig den Verstand.

Der einzigartige Geruch von Schweiß übt einen anziehenden Reiz auf dich aus. Doch Fußschweiß ist in dieser Beziehung etwas ganz Besonderes, da sich zu dem gewöhnlichen Schweißgeruch auch noch der Eigengeruch des Fußes mischt - für dich eine göttliche Mixtur!

Mit den verschwitzten Füßen deiner Herrin könntest du eine Menge Spaß haben, wenn du nur dürftest... Du könntest sie berühren, ihnen ganz nahe sein und den einzigartigen Schweißgeruch in dir aufnehmen. Jeden einzelnen Zeh ablutschen oder die gesamte Sohle ablecken - ein unheimliches Privileg für dich. Und wenn du ganz viel Glück hast, schenkt dir deine Herrin vielleicht sogar eine ihrer Socken, in denen sie den ganzen Tag mit ihren verschwitzten Füßen gesteckt hat...

Was reizt euch an verschwitzten Füßen? ;)

Stichwörter: fox, füße, fußfetisch, fußgeruch, fußschweiß, reell, schweiß, stinkend, verschwitzt

Geschrieben am 15.05.2018

Eingecremte Füße

Die Füße der Herrin sind das absolute Lustobjekt für viele Sklaven. Egal ob verschwitzt oder verdreckt, der Sklave will die Füße seiner Herrin am liebsten nie mehr aus dem Mund nehmen. Doch eine echte Fußgöttin weiß ihre Füße auch schön zu pflegen.

Eingecremte Füße sind für viele das Nonplusultra. Der seidige Glanz, wenn sich das Licht auf dem Fußrücken bricht und sich durch die Lotion spiegelt, der atemberaubende Duft der Creme auf der Haut, die zarte Haut des gepflegten Fußes der Herrin - das kann einen Sklaven schon mal um den Verstand bringen. Alleine die Vorstellung, einen frisch eingecremten Frauenfuß berühren oder gar die Creme einmassieren zu dürfen, ist für viele ein Traum.

Wenn der Sklave ganz besonders artig ist, darf er eines Tages möglicherweise sogar die Fußpflege der Herrin übernehmen. Ihm sollte jedoch bewusst sein, was für eine unvergleichliche Ehre ihm damit zuteil wird. Wenn er sich doof anstellt und die Herrin einen schlechten Tag hat, kann es auch schonmal darin enden, dass die Tube Creme die nächste Mahlzeit des Sklaven ersetzt!

Was reizt euch besonders an eingecremten Füßen und ist euch bereits das Privileg zuteil geworden, die Füße eurer Göttin eincremen zu dürfen? :)

Stichwörter: creme, eingecremt, eingeölt, fußanbetung, füße, fußfetisch, fußfetischismus, fußgeruch, glanz, öl

Geschrieben am 15.05.2018

Fußanbetung

Der Boden zu den Füßen deiner Herrin ist dir heilig - warum? Weil die Füße deiner Herrin ihn berührt haben! Dies ist dein dir zugewiesener Platz, doch das stört dich nicht, denn auf dem Boden bist du sowieso am allerliebsten, weil du dort den Füßen deiner Herrin - deinem ultimativen Lustobjekt - so nahe wie möglich bist.

Der Körper deiner Herrin verdient es, verehrt zu werden. Doch ihre Füße sind eine Klasse für sich. Diese perfekte Wölbung, der samtweiche Fußrücken, die wohlgeformten, gepflegten Zehen - dieses Wunder der Natur schreit geradezu danach, angebetet zu werden. Der Sklave kann tagein, tagaus an nichts anderes mehr denken, als an die Füße seiner Herrin.

Er möchte sie berühren, er möchte sie liebkosen, er möchte sie ablecken und nie mehr von ihnen ablassen. Die Füße der Herrin sind für ihn zu einer Obsession, nein, zu einer Religion geworden. Du hast sogar schon einen Altar für die Füße deiner Göttin gebaut? So richtig mit Kerzen, Bildern und Blumen? Braver Sklave, weiter so!

Was fasziniert euch am meisten an den Füßen eurer Herrin? ;)

Stichwörter: fußanbetung, füße, fußfetisch, fußfetischismus, fußgeruch, zehen

Geschrieben am 07.05.2018

Fußanbetung

Mit einer Mischung aus Angst und Erregung schaut der Sklave demütig nach oben, als er mit hinter den Rücken fixierten Händen vor seiner Herrin kniet, die ihm ihre göttlichen Füße hinhält, damit er sie anbeten kann.

Der Sklave darf die Füße seiner Herrin zunächst bewundern und ihr in höchsten Lobgesängen mitteilen, wie wundervoll ihre Füße aussehen und wie sehr er sie begehrt. Macht er dies gut, lässt sich die Herrin möglicherweise dazu herab, ihn zu belohnen, indem er ihre perfekten Füße mit seiner Zunge und dem Mund verwöhnen und massieren darf - die feuchten Sohlen, die hübschen Zehen und dann den gesamten Fuß. Alles soll der Sklave mit seiner Zunge erkunden und reinigen.

Dass dabei die Lust des Sklaven ins Unermessliche steigt, liegt auf der Hand. Sein bestes Stück sollte sich daher bei der Fußanbetung am besten fest verschlossen in einem Käfig befinden.

Wie darfst du die Füße deiner Lady anbeten? :)

Stichwörter: anbetung, fox, fußanbetung, füße, fußgeruch, fußmassage, fußsohlen, reell, zehen

Meine Chaträume

REELL - Kein Kompromiss – Das ist Porno für deine Synapsen!
REELL - Für meine liebeskranken Welpen...
REELL - Die Reaktion auf eine Fehlinterpretation...