REELL

LEIDER GERADE OFFLINE

Zuletzt online: 13.11.2019

  • ONLINE - JETZT ANRUFEN!
  • 09005-833109-264

    2,99€/min. aus dem Festnetz / Mobilfunkpreise variieren

  • 0930-833109-264

    3,643€/min. aus dem Festnetz / Mobilfunkpreise variieren

  • 0906-833109-264

    3,50CHF/min.

Steckbrief
Größe: 161cm
Gewicht: 58kg
Haarfarbe: Hellbraun
Haarlänge: Lang
Augenfarbe: Grün
Schuhgröße: 38
Sternzeichen: Krebs
Kleidergröße: 34
Körbchengröße: 75C
Geburtstag: 29.06.

Geschrieben am 02.08.2018

Arabisches FemDom

Arabische Frauen haben nicht viele Freiheiten. Traditionell haben sie sich in eine klassische, unterwürfige Rolle zu fügen. Dies ist schon seit Jahrhunderten Gang und Gebe. Doch in dieser Zeit hat sich viel Wut in manch arabischer Frau angesammelt. Viele haben ihre Unterdrückung nur unter größter innerer Kraftanstrengung akzeptiert. Andere brechen ganz aus...

Und genau diese Ausbrecherinnen sind es, die die Tradition mit Hingabe umkehren. Sie wollen beherrschen. Sie packen die Unterdrückung mehrerer Jahrhunderte in die Erziehung ihrer Sklaven. Sie sind erbarmungslos. Sie dulden keinerlei Widerworte. Sie stellen sich damit in die Tradition aller Herrinnen, die ihr Handwerk verstehen und bis zum Exzess betreiben.

Jeder Sklave, der in die Fänge einer solchen Herrin gerät, wird sich zunächst wünschen, diesen Schritt niemals getan zu haben. Sie ist eiskalt, auch wenn sie aus den heißen Gefilden des Orient kommt. Ohne mit der Wimper zu zucken befehlen sie die teuflischsten Aufgaben. Dem Sklaven bleibt einzig und allein die Möglichkeit diese zu erfüllen. Sollte er es nicht schaffen, drohen ihm die schlimmsten Strafen, die er sich vorstellen kann.

Ein guter Sklave wird es zu schätzen wissen.

Welche Erfahrungen habt ihr mit arabischen Herrinnen gemacht? Was macht für euch den Reiz daran aus? ;)

Stichwörter: arab, arabisch, arabische, arschanbetung, femdom, fetisch, fetish, findom, fox, füße, herrin, mistress, pig, reell, sklave, slave

Geschrieben am 11.04.2018

Arschanbetung

Was kann schöner und erregender sein als das wohlgeformte Hinterteil einer anbetungswürdigen Herrin?

Der Sklave kniet sich nieder und hat das Objekt seiner Begierde direkt vor seinen Augen. Er möchte es berühren, wenigstens mit seinen Händen. Aber er darf nicht. Seine Herrin wackelt damit vor seinem Gesicht und lacht ihn dabei aus. Der Sklave droht vor Lust und Erregung zu platzen.

Vielleicht darf der Sklave mit seiner Zunge den göttlichen Po seiner Herrin berühren. Nur ganz kurz. Dann dürfte er sich wohl für einen Moment zu den glücklichsten Wesen auf diesem Planeten zählen.

Wie darfst du das wohlgeformte Hinterteil deiner Herrin anbeten? :)

Stichwörter: arschanbetung

Meine Chaträume

REELL - Kein Kompromiss – Das ist Porno für deine Synapsen!
1,99€/min.
REELL - Für meine liebeskranken Welpen...
1,99€/min.
REELL - Die Reaktion auf eine Fehlinterpretation...
4,99€/min.