PRINCESS_ANGY

PRINCESS_ANGY
ONLINE - JETZT CHATTEN

Zuletzt online: 29.01.2020

Profil auf Twitter teilen
Steckbrief
Größe: 178cm
Gewicht: 50kg
Haarfarbe: Schwarz
Haarlänge: Lang
Augenfarbe: Braun
Schuhgröße: 39
Sternzeichen: Skorpion
Kleidergröße: 34
Körbchengröße: 75C
Geburtstag: 13.11.

Geschrieben am 15.06.2014

LOSER`s Morgendliche Pflege

Heute Morgen war es wieder soweit. Ich hatte meine zweite Öffentliche Camsession mit Mistress Angy .
Sie hatte im Vorfeld mitgeteilt das ich eine Zwiebel, Bierflasche, Zahnpasta, Zahnbürste und Schreibzeug parat legen sollte.

Und es ging direkt heftig los. Ich musste die Zwiebel schälen und dann an meiner Eichel reiben. Es war sehr eregent aber brannte auch ein wenig. Danach kam das, was ich anfangs vermutet hatte. Ich musste mir die Zwiebel in meine Arschfotze stecken.
Aber leider bin ich noch recht eng und sie passte nicht ganz rein. Es brannte aber trotzdem schon sehr.
Dann musste ich ein großes Stück abbeißen und essen. Das war so was von ekelig. Ich habe mich geschüttelt….
Natürlich musste in nun auch wieder meine Arschfotze mit der Bierflasche weiten.
Dies ging diesmal besser.

Nun meine Mistress Angy das es Zeit wäre für meine morgendliche Pflege. Ich musste Zahnpasta auf die Bürste machen und meinen Schwanz sowie Eichel putzen. Es brannte wie höhle an der Eichel. Aber meine Herrin kannte keine grade und ich musste weiter machen.
Als mein Schwanz dann für sauber befunden wurde ging es zu meiner Arschfotze.
Ich musste neue Zahnpasta drauf machen und meine Arschfotze von innen richtig putzen.
Nicht nur das die Borsten sehr wehtaten, nein die Zahnpasta brannte sehr sehr heftig.
Jetzt musste ich wie schon letztes mal mit der „Natur Zahnpasta“ meine Zähne putzen. Dieses mal war jedoch erheblich mehr kot dran. Umso ekliger war es für mich.

Jetzt musste ich meine Arschfotze noch einmal weiten. Diesmal mit fingern. Zuerst einen, dann zwei, dann drei. Aber meine Fotze brannte von der Behandlung zu extrem das ich um Gnade bettelte.
Nun musste ich auf den Zettel schreiben „Ich bin die Arschfotze von Mistress Angy “. Ich denke dies wird auch demnächst öffentlich gemacht.

Jetzt durfte ich zum Glück noch spritzen. Natürlich habe ich danach mein Sperma gegessen. Ich muss es ja über für mein Realen Einsatz. Denn ich werde demnächst von Mistress Angy zum Anschaffen geschickt werden. Darauf freue ich mich schon sehr

Stichwörter: erziehung, geldlady, geldladys, herrin, loser, schwanzlutscher

Foto zu Blogeintrag LOSER`s Morgendliche Pflege
Foto zu Blogeintrag LOSER`s Morgendliche Pflege
Foto zu Blogeintrag LOSER`s Morgendliche Pflege

Geschrieben am 15.06.2014

Camsession

Sklavenbericht:

Camsession

Es sollte heute morgen eigentlich nur eine “normale melkung” werden als ich Mistress Angy angeschrieben habe.
Aber ich bin auf den gedanken gekommen das Sie mich eventuell ja bei “cam4″ beobachten könne während ich den Gutschein schicke.
Sie war einverstanden. Aber was dann in den nächsten 30 Minuten passierte was unglaublich.
Ich sollte erstmal alles aufzählen was ich da habe, leider waren meine mittel sehr begrenzt da mein Vater Zuhause war.
Zuerst musste ich mir meine Zahnbürste in den Arsch Gestecken und mich damit ficken. Das “Problem” war das ich noch nicht zur Toilette gekommen bin am morgen. Also war eine menge Kacke dran.
Ich musste mir dann damit die Zähne putzen. Es war total ekelig und ich musste mich fast übergeben.
Danach ging es mit einer Bierflasche weiter. Ich sollte mich damit ficken.
Es tat sehr sehr weh, ich wurde noch nie gefickt und bin noch ziemlich eng. Aber es hat funktioniert.
Was dann aber nicht mehr ging war mich mit dem großen ende der Flasche zu ficken. Ich habe es lange versucht auch mit alle härte ging sie nicht in meine Arschfotze.
Danach musste ich meine Eier hart abbinden und Mistress Angy verabschiedete sich für 10 Minuten und eine andere Herrin (Herrin Ines) übernahm das Kommando.
Zuerst musste ich meine hart abgebunden Eier schlagen. Dann sollte ich versuchen mich selbst zu Blasen, was allerdings nicht klappte. Ich bin halt ein Loser.
Jetzt kahm es wieder ekelig. Ich sollte in ein Glas pissen und es dann leer trinken. Natürlich habe ich es sofort ohne Widerworte gemacht.
Dann ist Mistress Angy wiedergekommen und ich durfte endlich in meine Hand spritzen. Natürlich musste ich diese danach ablecken.
Es war einfach wunderbar von Mistress Angy so öffentlich vorgeführt zu werden.
Ich bin einfach ihre hemmungslose Blackmailsau. Ich hoffe ich werde bald ein richtigen Schwanz spüren.

Stichwörter: blackmail, diva, erziehung, geldherrin, geldladys, herrin, lady, Livecam

Foto zu Blogeintrag Camsession
Foto zu Blogeintrag Camsession
Foto zu Blogeintrag Camsession

Meine Chaträume

Der reinste Hirnfick
Ich vermiete Dich und mache Dich zu meiner Nutte
Ich werde dir dein Sklavenhirn Ficken! Ich mach dich nieder!
Bei mir wirst du kleine Made arm! Ich mach dich nieder!!
Ich bin der Grund deiner schlaflosen Nächte
Du glaubst du kannst mir alles geben! denn zeig mir was du kannst du Loser.!
Ich habe die Kontrolle!!
sadistische Neigungen vielseitiger Art
Ich habe die Kontrolle!! Teamviewer Abzocke!!
Ich vermiete Dich
Ich werde dir dein Sklavenhirn Ficken
Sklave, werde meine kleine dreckige Hure