LADY TANJA

LADY TANJA
LEIDER GERADE OFFLINE

Zuletzt online: 13.08.2020

Profil auf Twitter teilen
  • LEIDER OFFLINE
  • 09005-833109-088

    2,99€/min. aus dem Festnetz / Mobilfunkpreise variieren

  • 0930-833109-088

    3,643€/min. aus dem Festnetz / Mobilfunkpreise variieren

  • 0906-833109-088

    3,50CHF/min.

Steckbrief
Größe: 160cm
Gewicht: 52kg
Haarfarbe: Rot
Haarlänge: Lang
Schuhgröße: 37
Kleidergröße: 36
Körbchengröße: 75B
Geburtstag: 05.08.

Geschrieben am 03.11.2017

Kaffeekränzchen - Teil 1

An einem frühlingshaften Nachmittag treffen sich drei Damen zu ihrem regelmäßigen Kaffeekränzchen.

Drei sehr unterschiedliche Charaktere, die jedoch ihre Profession vereint, denn alle drei Damen sind oder waren Privatdozentinnen an der Privatschule für „Dienendes Personal jeglicher Art“ beim Konvent der Barmherzigen Schwestern.

Wir lernen kennen:

Frau Edeltraut, die vormalige Oberin des Kollegiums:

Eine schlanke Dame normaler Größe mit etwas altmodisch toupierten blondierten Haaren und einem bis auf ihre rostrot geschminkten Lippen eher dezent geschminktem Gesicht. Ihr Alter sicherlich Anfang Siebzig; sie trägt ein aufregend eng anliegendes Stretchkleid, schulterfrei und knapp über dem Knie endend in leuchtendem Türkis. Ihre hinreißend perfekte, mädchenhafte Figur, die sicherlich ihr ganzes Leben lang die, sie anbetenden, Männer auf die Knie gezwungen hat, gibt nur an den etwas faltig gewordenen Oberarmen, dem Dekolleté sowie den etwas knochig gewordenen, mit üppigen Ringen verzierten Fingern ihr wahres Alter zu erkennen. Sie trägt passend dazu hochhackige Sandalen mit goldenen Riemen bis über die Wade geschnürt. Ihr sehr kokettes Aussehen lässt kaum eine Ahnung auf ihre dunkle Seite zu. Mit heller, doch klarer Stimme begrüßt sie die Hausherrin, lässt sich vom Butler aus dem Mantel helfen und betritt das Wohnzimmer.

Es kommt dazu Fräulein Mirella, die jüngste Dozentin:

Eine kleine Dame, kaum Dreißig, ein puppenhaftes, glattes Gesicht mit bonbonfarben Rosa geschminkten Lippen und wachen, hellblauen Augen. Ihre kaum schulterlangen, leicht gewellten Haare haben ein schönes goldfarbenes Blond und sind mit einer schulmädchenhaft glitzernden, rosa Schmetterlingsklammer geschmückt. Sie ist das glatte Gegenstück zur modellschlanken Edeltraut, ihre sicherlich 90 Kg Körpergewicht verteilen sich ringförmig um die kleine Person, ihre relational fast kleinen Brüste liegen locker auf dem massigen Körper, dessen ausladender Po sich in überaus kräftigen Schenkeln nach unten leicht verjüngt. Sie balanciert sicher und elegant diesen fülligen Körper auf, vorne beängstigend spitz zulaufenden, Stilettos. Ihr, wie sich im Laufe des Nachmittags herausstellt, einziges Bekleidungsstück ist ein hellrotes kurzes und tief ausgeschnittenes Lackkleid, gehalten von dünnen Spaghettiträgern um den Hals und über den Schultern. Passend zu diesem Outfit sind ihre Fingernägel verspielt rosa lackiert und ihr einziger Schmuck ist ein schwarzes, stachelbewehrtes Nietenhalsband.

Mit eher leiser, hoher Stimme begrüßt auch Sie die Gastgeberin und lässt sich vom Butler in das Wohnzimmer geleiten.

Zuletzt Frau Tanja, die Gastgeberin und jetzige Leiterin des Kollegs:

Auch sie eine eher kleine Dame mit sehr wohlgeformtem Körper, ihre langen, rot gefärbten Haare liegen offen auf ihren Schultern. Auffällig in dunklem Rot geschminkt sind die Lippen und die Fingernägel. Sie trägt einen schwarzen knielangen Lederrock, der hauteng anliegend ihren schönen runden Po perfekt betont. Ihre weiße, hochgeschlossene Satinbluse ist am Hals mit einer gemmengeschmückten Brosche und einer verspielten Schleife verziert. Da sie ganz offensichtlich darunter nichts trug, zeichnete sich auf dem glatten Stoff jede kleine Bewegung ihrer schönen Brüste und der erregten Brustwarzen ab. Dazu trägt auch sie atemberaubend hohe Riemchensandalen.

Die Damen nehmen an einem mit Blumen geschmückten Tischchen Platz, der bereits für einen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen eingedeckt ist.

Als ihr Butler mit leiser Stimme seine Aufträge erfragt, erwidert mit klarer Stimme die Hausherrin „Wollen wir uns nicht auch etwas hübsch machen für unseren schönen Besuch?“ und schickt ihn in seine Kammer zum Anziehen.

Sie nimmt derweil mit den Damen am Tisch Platz und es entspinnt sich ein reges Gespräch, so dass sie kaum sein erneutes Erscheinen bemerken.

Er betritt den Raum mit einem Tablett in der Hand, worauf eine Kanne frisch zubereiteten Kaffees steht und einige Kekse auf einem Teller liegen. Sein Anblick entzückt die Gäste, Edeltraut kommentiert mit „ein wirklich Süßer!“ seinen adretten Dienst“anzug“.

Fortsetzung folgt...

Stichwörter: Butler, Diener

Kommentar schreiben:

Du musst eingeloggt sein, um Blog Einträge zu kommentieren.

Kommentare:

Didi
Didi schrieb am 10.11.2017 14:26:

Das ist so wunderbar beschrieben,
da springt mein Kopfkino sofort an und ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung…

Meine Chaträume

Ich kontrolliere deine Morgenlatte. Erlebe extreme Wichskontrolle!
Morgenlatte
2,00€/min.
Der frühe Vogel chattet günstig: gilt nur zwischen 06 und 09 Uhr
Early Morning Talk
2,00€/min.
Mein Arsch ist gerade gut genug für dich! Steck die Zunge rein und leck ihn sauber! Jetzt!
Arschlecken
2,00€/min.
Lady Tanja - Totale Kontrolle! Ich quäle und benutze dich, wie es mir gefällt. Komplette Hörigkei
Lady Tanja
2,00€/min.
Erzähl mir deine schmutzigen Phantasien.
Lady Tanja - Dirtytalk extrem
2,00€/min.
Na los...zahl für mich!
Abmelk-Hotline
9,99€/min.
Ich werde dich zu meiner kleinen Nutte erziehen! Los, geh für mich anschaffen!!!!
TV Schlampe gesucht
2,00€/min.
Erzähle mir deine Hardcore-Phantasien! Als Sadistin freue mich mich auf harte, grausame Szenarien!
Hardcore - Sadismus
2,00€/min.
Du interessierst dich für eine Einkerkerung? Hier ist der Chat für die Umsetzung deiner Phantasien
Kerkerloch
2,00€/min.
Du interessierst dich für eine Einkerkerung? Hier ist der Chat für die Umsetzung deiner Phantasien
Kerkerloch
2,00€/min.