Profil von Krasaviza Photos von Krasaviza Blog von Krasaviza Videos von Krasaviza
OKT
11.

Sklavenbericht

0
Bericht von Sklave Felix.

Am Montag war es endlich soweit. Nach Monaten des Hoffens auf die Gnade der Herrin ihren Sklaven zu empfangen, hatte das Warten nun ein Ende. Lady Krasaviza erlaubte mir endlich, sie in ihrem "Spielzimmer" zu besuchen.
Nachdem ich sehr aufgeregt 3 Stunden Anreise hinter mich gebracht hatte, stand ich voller Erwartung vor der Tür der Herrin. Um so erstaunlicher war es, daß nach dem zweiten Klingeln immer noch keine Reaktion erfolgte. Nach 5 Minuten wollte ich gerade enttäuscht zum Auto zurück, als ich die Götten die Strasse hinauflaufen sah. Diskret lies ich sie erstmal in ihrer Wohnung ankommen und schellte dann erneut. Diesmal ging der Türöffner quasi unverzüglich los und lies sein typisches Brummen ertönen. Schnell trat ich ein und ging zügig die Treppen zum Reich der Lady hinauf. An der Wohnungstür wartete sie schon. Es verschlug mir erstmal den Atem. Einerseits wegen der vielen Stufen, andererseits wegen der atemberaubenden Schönheit der Lady. Sie ist in natur noch viel hübscher als die Fotos vermuten lassen. Allerdings auch etwas kleiner. Was dem imposanten Eindruck aber keineswegs schmälerte.
Sie bat mich herein und führte mich in ihr Spielzimmer. Nach einem netten Plausch über das was uns (bzw. mich) heute erwartet und ob ich gut hergefunden habe, fing es auch schon direkt an. Ich durfte mich vor der Lady ausziehen, und ihr zur Begrüßung die Stiefel küssen, mit denen sie gerade noch draußen auf der Strasse lief. Nach ein paar Minuten durfte ich der Lady die Stiefel ausziehen, so dass sie mir dann ihre extrem verschwitzten und duftenden Socken ins Gesicht drücken konnte. Natürlich mit der Ermahnung immer brav durch die Nase einzuatmen. Der Duft war einzigartig und ich genoss jeden Atemzug.
Als die Lady genug davon hatte, durfte ich mich mit dem Koff vor ihren Thron legen, das sie erstmal eine Zigarette rauchen wollte und dafür einen Aschenbecher benötigte. Gut dass ich zur Verfügung stand. Natürlich lies sie es sich nicht nehmen ihre Füße dabei auf meinem Gesicht abzustellen. Somit war es nun schon das zweite mal an dem Abend, dass sie mir dem Atem raubte.
Nachdem ich brav die Asche geschluckt hatte und die Lady mir mit ihrer Spucke aushalf um das Ausdrücken der Zigarette verbrennungslos zu überstehen, musste ich nun meine Künste als Fußlutscher unter beweis stellen. Auch die kleinste Stelle ihrer Füße musste ich unter ihrer Aufsicht mit der Zunge säubern. Die Socken legte sie an die Seite und bemerkte mit ihrem berühmten Lachen "Die werden wir später noch brauchen."
Aber vorerst wurden meine Qualitäten als Blasnutte getestet. Die Dildogröße durfte ich mir gnädigerweise aussuchen. Ich wählte mutig "mittel". Nach ein paar Blasübungen fand die Lady aber wohl, dass meine Vorstellung von "mutig" nicht mit ihrer Vorstellung übereinstimmt. Also wechselte sie geschwind den Strapon auf groß. Ich gab alles um der Lady zu gefallen und hatte kurz danach den Dildo bis zum Anschlag im Hals. Das schien die Lady zu beeindrucken. Ein kleines Lob von ihr ging runter wie Öl.
Aber diesen kurzen Moment der Schwäche glich die Lady sofort wieder aus indem sie verkündetet, es wäre an der Zeit, mein anderes Loch zu testen. Ich musste mich über einen Stuhl beugen und das nächste was ich spürte, war ihr kleiner Dildo am Eingang zu meiner Hintertür. Nach ein paar Stößen hörte die Lady sichtlich enttäuscht auf und meinte, das wäre zu leicht und da geht noch mehr. Nach einem Augenblick fühlte ich einen leichten Schmerz und großen Druck als sie wieder in mich eindrang. Nachdem sie sich eingestoßen hatte, teilte sie mir nebenbeimmit, dass das nun der größte der drei Dildos sei, und daß sie mich heute so wund fickt, daß ich die ganze Rückfahrt was davon habe. Im Nachhinein kann ich sagen: Leere Versprechen gibt es bei Lady Krasaviza nicht.
Nachdem sie genug hatte, durfte ich wieder vor ihr knien und dann kam das Thema zurück auf die Socken. Wer ihre Videos kennt, weiß was man mit schwitzigen und dreckigen Socken und einem Wasserkocher so alles anstellen kann. Wer es nicht weiß, dem sei das entsprechende Video empfohlen.
Allerdings bekam ich zwei Minuten Zeit ihren köstlichen Sockentee auszutrinken. Wenn ich das nicht schaffe, hätte sie ja einen Grund ihren Rohstock zur Bestrafung einzusetzen. Da ich wenig Erfahrung mit Schlägen hatte trank ich schnell. Aber was soll ich sagen. Im Norden ticke die Uhren anders. Nachdem die zwei Minuten bereits nach 20 Sekunden um waren, war mein Schicksal besiegelt.
Wieder über den Stuhl gebeugt, war ich gespannt was da nun kommt. Was dann da kam rief mir sofort in Erinnerung, warum ich so wenig Erfahrung mit Schlägen habe. Es tat einfach höllisch weh. Ja ich bin eine Memme. Trotzdem lies sich die Lady nicht nehmen, zu mindest noch ihre neue Peitsche zu testen. Die war allerdings auch icht besser als der Stock und tat weh für 4 Stöcke. Nachdem die Lady ihr Werk begutachtet hat, und meinte "Das solltest du nicht unbedingt zu Hause deiner Freundin heute zeigen" durfte ich mich dann anziehen.
Was folgte war wieder ein nettes Abschlussgespräch. Ich muss zugeben, die offene und natürliche Art der Lady hat mich doch umgehauen. Sie macht das ganze wirklich aus Überzeugung und weil es ihr Spass macht. Es war ein sehr schönes Erlebnis daß ich möglichst bald wiederholen möchte.
Stichwörter:

Kommentar schreiben:

Du musst eingeloggt sein, um Blog Einträge zu kommentieren.

Kommentare:

Noch keine Kommentare

Meine Chaträume

1,99 € / min
Erfahre in meinem Chat, was genau dich als 24/7 Sklave erwartet!
1,99 € / min
Ich mache damit was ich will, treten, schlagen, zerquetschen!!!! Traust du dich Weichei?
1,99 € / min
Ich weiß doch, dass du kleiner Fußlutscher bei diesem Anblick sabbern wirst.... Leck sie!!!
3,50 € / min
Cam2Cam Erniedrigung mit Ton! Diesen Chat erst nach Absprache per PN betreten!
1,99 € / min
Einfache C&G sind mir zu langweilig! Ich erzähle dir, was dich erwartet!
1,99 € / min
Du willst wissen, wie es sich als kleiner Cucky lebt? Ich erzähle es dir!
1,99 € / min
Ja du bist ein kleiner fußschnüffelnder Wichser- Beweis es mal wieder indem du dich zu Boden begib
1,99 € / min
Während ich mir in Ruhe die Fingernägel lackiere, läuft deine Zeit.... Bettel um Aufmerksamkeit!
5,99 € / min
Abzockchat !!!
1,99 € / min
Nach dem Ausritt tanzt du an und leckst bis deine Sklavenzunge glüht!
1,99 € / min
Ja richtig gehört! Ich erzähle dir, wie ich deine kleine jungfräulische Arschfotze einweihen werd
9,99 € / min
Ich fick dein Konto auseinander du Opfer!